17 Juli - 15 August 2020

im 4. Stock des

Karstadt am Hermannplatz

Konzerte und

Sommerworkshops für Kinder

by

 

Saltim'Band feat. Nicolas Mialocq

Ein Programm zwischen klassischen Chansons und Jazzliedern aus Frankreich: das Duo Saltim’band trifft auf Jazz mit Nicolas Mialocq am Klavier. Das Ergebnis, die Mischung französischer Musik zwischen Jazz und Chanson, Poesie und Swing, bringt das Publikum garantiert in eine perfekt französische Stimmung.

Stimme: Amandine Thiriet

Akordeon: Barbara Klaus-Cosca

Klavier: Nicolas Mialocq

am 17. Juli um 16.30 Uhr

Wegen COVID-19 Verordnung auf 35 Zuschauer beschränkt

Cinetic Trio

Italienische Momente mit den Instrumentalstücken und Liedern von Marco Turriziani, die auf einen ganz besonderen Ausflug einladen — träumerisch, voller Reisebilder und kinoreifer Momente.

Gittare, Klavier, Stimme: Marco Turriziani

Akkordeon, Klarinett: Salvatore Zambataro

Fagott: Mauro di Vita

am 24. Juli um 16.30 Uhr

Wegen COVID-19 Verordnung auf 35 Zuschauer beschränkt

 

W. Habash & I. Rosenbaum

Eine Tour durch Lieder des nahen Ostens bieten Walid Habash und Ittai Rosenbaum an. Walid Habash kam 2015 als Flüchtling aus dem syrischen Aleppo nach Deutschland. Seine Chansons singt er seit 2017 in ­Begleitung des Komponisten und Pianisten Ittai Rosenbaum, der aus Jerusalem ­stammt. Ihre Collage von Liedern in sechs Sprachen zieht fast immer ­Parallelen zwischen Verlust und Sehnsucht nach Liebe und Heimat.

Stimme: Walid Habash

Klavier: Ittai Rosenbaum

am 31. Juli um 16.30 Uhr

Wegen COVID-19 Verordnung auf 35 Zuschauer beschränkt

 

Dizzy Moon / Nos envolées

Das deutsch-französische Duo Nos Envolées (Benjamin Riehm und ­Maryse Guédon) malt mit den Instrumenten Hang und Cello originelle, magische und äußerst facettenreiche Klanglandschaften. Ihre Musik ist ebenso ­melancholisch wie heiter, sie ist temperamentvoll und ruhig stark und zart. In dem solo-Projekt Dizzy Moon verbindet sich der ­Klangreichtum des Violoncellos mit der ätherischen Stimme von Maryse Guédon zu einer intimen und empfindsamen Musik.

Stimme, Cello: Maryse Guédon

Hang: Benjamin Riehm

am 7. August um 16.30 Uhr

Wegen COVID-19 Verordnung auf 35 Zuschauer beschränkt

 

No Man's Land

Malika Alaoui und Luis Eckenberger sind ein ebenso temperamentvolles wie einfühlsames Duo! Heute geht eine Karawane auf große Tour, sie reist von Südafrika bis in den Balkan, hat Swing und Jazz im Gepäck. Die ­vielsprachige Entdeckungstour bringt Farben zum Leuchten und Klänge zum Tanzen.

Stimme, Perkussion: Malika Alaoui Saxophon, Gitarre: Luis Eckenberger

am 14. August um 16.30 Uhr

Wegen COVID-19 Verordnung auf 35 Zuschauer beschränkt